Obedience

jeden Donnerstag ab 10:00 Uhr
Die Teilnahme an den Kursen ist für Vereinsmitglieder und Teilnehmer mit Probemitgliedschaft möglich. Sehen Sie bitte dazu unsere aktuelle Gebührenordnung sowie Stornierungsbedingungen.

Auch wenn das engliche Wort “Obedience”  mit Unterordnung übersetzt werden könnte, so ist es doch viel mehr als das. Bei dieser Hundesportart bilden der Hund und sein Halter, ein eingeschworenes Team.

Neben dem korrekten „bei Fuss gehen“ gehören zu dieser Sportart noch diverse Apportierübungen, Vorschicken des Hundes in eine Geruchsunterscheidung an Gegenständen, Arbeiten in großer Distanz oder außer Sicht  und vieles mehr.

Obedience ist eine Prüfungsform im Hundesport, bei der ein Hund freudig mit seinem Teamgefährten Mensch, verschiedene Übungen meistert und ein kontrolliertes Verhalten in unterschiedlichen Situationen zeigt.

Grundsätzlich können Hunde aller Rassen und Größen, Obedience trainieren.

Voraussetzung ist, ihr Hund sollte sozialverträglich sein, die Grundkommandos kennen. An einer lockerer Leine gehen, oder idealerweise schon Fußarbeit beherrschen.

Prüfungen können in den Klassen Beginner, Senioren, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3 abgelegt werden.

Habt ihr Freude an Perfektion und Teamwork, dann meldet euch zu einer Schnupperstunde.

Rechtsinformation des Landratsamtes Weilheim-Schongau – Kreisordnungsamt – über Kampfhunde, siehe Merkblatt: Kampfhunde – Rechtsinformation. Die in dieser Rechtsinformation aufgeführten Kampfhunde der Kategorie I und II werden von unserem Verein nicht ausgebildet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kontakt

Spartenleiterin

Trainerin